Bucklige Welt Rallye
 
 
separator
OBM Bucklige Welt Rallye 2023 - Zwischenstand nach dem 1. Tag:
 

Bucklige Welt Rallye 2023, Zwischenstand in der Gesamtwertung der OBM Bucklige Welt Rallye nach 8 von 12 Sonderprüfungen nach dem 1. Tag:

Platz

Team

Nation

  Fahrzeug

  Zeit

  1.

Teemu Suninen / Mikko Markkula

FIN/FIN

Hyundai Rally1 Hybrid

    47:54,4 Min

  2.

Simon Wagner / Gerald Winter

A/A

Skoda Fabia Rally2

    +1:59,4 Min

  3.

Hermann Neubauer / Ursula Mayrhofer

A/A

Skoda Fabia Rally2

    +2:06,9 Min

  4.

Luca Waldherr / Claudia Maier

A/A

Citroen C3 Rally2

    +3:38,1 Min

  5.

Günther Knobloch / Jürgen Rausch

A/A

Skoda Fabia Rally2

    +4:21,4 Min

  6. 

Raimund Baumschlager / Pirmin Winklhofer

A/A

Skoda Fabia Rally2

    +4:38,2 Min

  7.

Martin Kalteis / Markus Zemanek

A/A

Mitsubishi Evo VII

    +6:23,2 Min

  8.

Fabian Zeiringer / Angelika Letz

A/A

Opel Corsa Rally4

    +7:23,2 Min

  9.

Julian Wagner / Hanna Ostlender

A/D

Peugeot 208 Rally4

    +8:00,1 Min

  10.

Bernhard Stitz / Harald Bachmayer

A/A

Ford Fiesta Rally2

    +8:57,2 Min

In der 2WD- Wertung gibt es ein ziemlich klares Zwischenergebnis:

Es führt der Steirer Fabian Zeiringer (Opel Corsa Rally4) mit 32,3 Sekunden Vorsprung auf den Oberösterreicher Julian Wagner (Peugeot 208 Rally4). Als Staatsmeister stand schon Luca Waldherr vorzeitig fest.

Schwierige Rechenaufgaben bei der Ermittlung des Junioren Staatsmeisters:

Derzeit führt nach dem ersten Tag in Krumbach Lukas Dirnberger vor seinem Bruder Raphael Dirnberger, Vorsprung 1:08,1 Minuten. Wenn dieses Resultat am Ende der Rallye so bleibt, wird trotzdem Raphael Dirnberger Meister vor seinem Bruder Lukas. Derzeit haben beide in der Junioren ORM die gleichen Punkte, gleichviele Siege, gleich viele erste Plätze, gleichviele zweite Plätze, gleichviele dritte Plätze. Deshalb würde das bessere Streichresultat nach dem Reglement zählen und dieses würde Raphael Dirnberger zum Meister küren. Aber Luca Pröglhöf, der am heutigen Samstag mit einem technischen Defekt ausgeschieden ist, hätte noch eine Chance aber nur dann, wenn beide Dirnberger am morgigen Schlusstag ausfallen und er zumindest Erster oder Zweiter wird.

Österreichischer Rallye Cup: Hier führt nach dem ersten Tag der Niederösterreicher Martin Kalteis vor Christoph Zellhofer mit einem Vorsprung von 3:15,1 Minuten

Österreichische Historic Rallye Staatsmeisterschaft:

In der Buckligen Welt führt nach dem ersten Tag Patrik Gaubinger auf Audi Quattro vor dem schon als Meister feststehenden Lukas Schindelegger, (Ford Escort) sein Vorsprung beträgt nur 2,3 Sekunden.

Endstand in der Austrian Rallye Challenge (ARC) bei der OBM Bucklige Welt Rallye mit Start und Ziel in Krumbach nach acht Sonderprüfungen:

  1. Gerald Bachler, Subaru, Klasse C1 58:56,6 Min

  2. Daniel Fischer, Subaru, Klasse C1 + 44,2 Sek

  3. Rene Kiehtreiber, Mitsubishi, Klasse C1 + 1:37,5 Min

  4. Lukas Dirnberger, Ford Fiesta ST, C4 + 3:32,2 Min

  5. Thomas Regner, Renault Clio R3, Klasse C3 + 3:37,1 Min

> Zeitplan OBM Bucklige Welt Rallye 2023

> Live-Resultate OBM Bucklige Welt Rallye 2023


Fotos: Harald Illmer

OBM Bucklige Welt Rallye 2023
Sportpressedienst, Armin Holenia, Wolfgang Now
ak

separator